FANDOM


Loghain Mac Tir ist der Kommandant von König Cailans Armee und der Teyrn von Gwaren. Er spielt in Dragon Age: Origins eine tragende Rolle.

Hintergrund Bearbeiten

Loghain Mac Tir wurde als Kind einer Bauernfamilie geboren. Als die Orlaisianer Ferelden besetzten, schloss er sich der Rebellenarmee von König Maric an. Schon früh erkannte man sein strategisches Geschick und er wurde zum strategischen Spezialisten der Rebellen. Die Rebellen befreiten zuerst Gwaren, das später Loghain zugesprochen wurde.

Nachdem er zusammen mit Maric die Besatzer besiegt hatte, wurde Loghain von seinem Freund Maric zum Teyrn ernannt. Maric war nun König von Ferelden und Loghains Tochter Anora wurde Marics Sohn, Cailan versprochen. Als König Maric verschwand, übernahm Loghain die Verantwortung für das Wohl des Reiches, stets ein Auge auf dessen naiven und im Krieg unerfahrenen Sohn König Cailan habend.

Loghain ist ein Idol; er repräsentiert für ganz Ferelden, dass man nicht hochwohlgeboren sein muss, sondern auch mit Fleiß und Fähigkeiten zum Helden werden kann; vom einfachen Bauernsohn zum Herrscher.

Dragon Age: OriginsBearbeiten

OstagarBearbeiten

Der Wächterrekrut begegnet Loghain im Heerlager von Ostagar. Es besteht die Möglichkeit, noch vor dem Beitritt zu den Grauen Wächtern eine kurze Audienz bei ihm zu bekommen. Loghain scheint weniger zuversichtlich als König Cailan zu sein, was den Ausgang der anstehenden Schlacht betrifft. Er hält es nicht für zielführend, sich gänzlich auf die Grauen Wächter zu verlassen. Nach der Audienz widmet er sich wieder seinen Vorbereitungen.

Kurz vor der Schlacht wird der Wächter zur Besprechung zum König gerufen und bekommt eine Auseinandersetzung zwischen ihm und Loghain mit. Offenbar ist Cailan nicht abgeneigt, die Orlaisianer zu Hilfe zu rufen, sollten sie der Dunklen Brut nicht alleine Herr werden. Loghain, der sich noch allzu gut an deren Besatzung in seiner Jugend erinnern kann, bezeichnet dies als eine idiotische Idee, Verstärkung von Orlais anzufordern. Er ist der Meinung, dass Ferelden sich alleine verteidigen kann. Cailan argumentiert, dass die Auseinandersetzungen mit Orlais Vergangenheit seien und weist Loghain zurecht, dass er der König sei und Loghain zu gehorchen habe. Der Wächter wird gemeinsam mit Alistair beauftragt, zum Turm von Ishal zu gehen, um Loghains Truppen einen Flankenangriff zu signalisieren.

Loghain Ostagar
Als sie nach einigen Schwierigkeiten das Signalfeuer erreichen und entzünden, gibt Loghain seinen Truppen allerdings den Befehl zum Abzug. Die Schlacht verkommt zum Gemetzel, Cailan und Duncan, mit all den Grauen Wächtern an der Front, sowie der Großteil des königlichen Heeres, fallen der Horde zum Opfer.

DenerimBearbeiten

In Denerim ruft sich Loghain zum Regenten seiner nun verwitweten Tochter Anora aus. Dazu muss er sich vor den Adeligen Fereldens erklären. Loghain sagt, dass Cailans Tod den Grauen Wächtern anzulasten sei. Allerdings glauben ihm nicht alle, allen voran Bann Teagan Guerrin. Loghain beschwört die Adeligen, dass sie der Dunklen Brut alleine Herr werden können. Um sicherzugehen, dass niemand die Wahrheit erfährt, setzt er ein Kopfgeld auf die überlebenden Grauen Wächter aus.

Loghain Howe

Die Adeligen fordern, dass Loghain zurücktritt

Arl Howe agiert mittlerweile als Loghains rechte Hand und Ratgeber, doch die anderen Adeligen nehmen seine Regentschaft nicht unwidersprochen in Kauf. Howe teilt Loghain mit, dass sich in den Bannorn ernster Widerstand regt und die Adeligen fordern, dass er von seiner Regentschaft zurücktreten soll. Zudem scheint es, dass zwei graue Wächter die Schlacht bei Ostagar überlebt haben. Arl Howe empfiehlt den Einsatz eines Meisterassassinen, um die beiden Wächter aus der Welt zu schaffen. Loghain scheint diese Lösung nicht gerade begeistert zu befürworten, doch er trägt dem Assassinen auf, dass er es erledigen soll.

Auch Loghains Tochter Anora Theirin kann sein Handeln irgendwann nicht mehr unkommentiert lassen, da er nicht einsehen will, dass Ferelden Unterstützung braucht, um gegen die Verderbnis bestehen zu können. Als sie vorschlägt, Orlais um Hilfe zu bitten, unterbricht er sie zornig und erklärt, dass kein orlaisianischer Soldat seinen Fuß nach Ferelden setzen wird. Da sie es gewesen war, die ihrem verstorbenen Mann Cailan vor der Schlacht von Ostagar geraten hat, die Grauen Wächter von Orlais zu informieren, wird nun Anora mißtrauisch und will wissen, ob Logain Cailan getötet hat, was er ausweichend mit den Worten, dass Cailan für seinen Tod selbst verantwortlich war, beantwortet.


[...]

Siehe auch Bearbeiten

Ico codex entry Kodexeintrag: Loghain Mac Tir (Origins)
Codex icon DAI Kodexeintrag: Loghain Mac Tir (Inquisition)

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki