FANDOM


Siehe auch: Kodex (Origins)
Sowie Havards Aegis

Kodexeintrag

Havard war Maferaths engster Freund. Sie waren im selben Clan der Avvar gemeinsam aufgewachsen und hatten in so vielen Schlachten Seite an Seite gekämpft, dass Maferath ihn "Havard, den Aegis" nannte, weil er verlässlicher war als jeder Schild.

Maferath brachte Havard zu seinem Treffen mit Tevinter mit, denn es war undenkbar, seinen Feinden ohne seinen Aegis gegenüberzutreten.

Als Havard begriff, dass Maferath Andraste verriet und sie der Hinrichtung überließ, wollte er dennoch nicht sein Schwert gegen seinen Freund und Lehnsherren ziehen und stellte sich zwischen Andraste und die Soldaten von Tevinter. Die Männer von Tevinter schlugen ihn nieder, und Maferath ließ den vermeintlich Toten einfach liegen.

Aber so schnell fällt ein Aegis nicht! Havard überlebte und schleppte sich schwer verwundet zu den Toren von Minrathous, um die Hinrichtung zu verhindern. Zu spät. Er fand nur noch die Asche der Prophetin, die man Wind und Regen überlassen hatte. Als seine Finger die Asche berührten, vernahm er plötzlich ein Lied und sah vor sich Andraste in einem Kleid aus Sternenlicht. Sie kniete bei ihm nieder und sprach: "Der Erbauer wird Euch nie vergessen, solange ich mich erinnere."

Seine Wunden schlossen sich. Neu erstarkt nahm Havard die Asche unserer Herrin auf und brachte sie zurück ins Land der Alamarri.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki