FANDOM


Siehe auch: Kodex (Origins)
Sowie: Gwaren

Kodexeintrag

Die Ansiedlung Gwaren der Menschen wurde direkt über einem Zwergenaußenposten gleichen Namens errichtet. Vor der ersten Verderbnis, als Ferelden noch keine Nation war, sondern in Barbarenstämme zerfiel, diente der Außenposten den Zwergen als Quelle für Salz und Zugang zum Meer von Amaranthine. Da die Zwerge nicht an die Oberfläche kommen wollten, trafen sie ein Abkommen mit dem Teyrn. Ein Hafen wurde errichtet, und die Menschen übernahmen den Transport der Güter zwischen den Schiffen und dem Außenposten unter der Erde. Gwaren wurde dadurch ein Handelszentrum und war eine Zeit lang außerordentlich wohlhabend.

Als die Königreiche der Zwerge während des Göttlichen Zeitalters von der Dunklen Brut überrannt und die Tiefen Wege versiegelt wurden, verließen die Zwerge auch Gwaren. Die Ansiedlung der Menschen, von den Barbarenstämmen der Umgegend stets beneidet, wurde überfallen, der gesamte Reichtum geplündert.

Doch die Stadt blieb bestehen und war trotz ihrer Abgeschiedenheit weiterhin als Quelle von Fisch und Nutzholz von Wert. Gwaren war auch die erste Ansiedlung, die König Maric und Loghain bei der Rebellion von Ferelden befreiten. Im Jahre 911 des Zeitalters der Drachen wurde Loghain schließlich zum Teyrn von Gwaren ernannt.

-- Aus Ferelden Folklore und Geschichte, von Schwester Petrine, Scholarin der Kirche.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki