FANDOM


Siehe auch: Kodex (Origins)
Sowie: Ferelden

Kodexeintrag

Die Besetzung ist eine dunkle Episode der Geschichte von Ferelden. Unser Volk, das seit Anbeginn der Zeit seine Freiheit als höchstes Gut betrachtet hatte, stand plötzlich unter orlaisianischer Herrschaft. Das Reich erklärte unsere Elfen zu Eigentum und verkaufte sie wie Vieh. Chevaliers plünderten regelmäßig Bauernhöfe, nahmen Geld, Lebensmittel und sogar Frauen und Kinder mit und nannten das Ganze "Steuern eintreiben". 70 Jahre lang wurde auch kein Landthing abgehalten, denn der Thron des Reichs hielt unsere überlieferten Gesetze für Hochverrat.

König Brandel konnte entkommen und versuchte, die anderen Lords zur Rückeroberung ihrer Ländereien zu bewegen, doch er war weder klug noch überzeugend, und die Adeligen zogen es vor, sich alleine zu behaupten. Ferelden wäre noch heute ein Teil des Reichs, wenn nicht Brandels Tochter all die Führungsqualitäten gehabt hätte, die ihrem Vater fehlten. Das Wirken der Rebellenkönigin begann mit einem mitternächtlichen Überfall auf die kaiserliche Waffenkammer von Lothering. Er verlief erfolgreich, und mit den erbeuteten Waffen zogen die Rebellen gegen die Orlaisianer in den Krieg.

Der Wendepunkt kam, als sich ein junger Landbesitzer namens Loghain Mac Tir der Armee der Königin anschloss. Er war ein ungewöhnlich guter Stratege und stieg bald zum Berater des jungen Prinz Maric auf. Die Königin wurde schließlich von Sympathisanten der Orlaisianer getötet, die das Wohlwollen ihrer Herren erlangen wollten, und Maric nahm ihren Platz als Rebellenführer ein. Loghain wurde Marics rechte Hand. Gemeinsam begannen sie einen neuen Feldzug gegen die Unterdrücker, an dessen Ende die Schlacht am Dane stand, bei der die letzten Chevaliers in Denerim beseitigt wurden. Die Hauptstadt war wieder in der Hand des Volkes von Ferelden und der Befreiungskampf endlich vorüber. Aber der Kampf um den Wiederaufbau hatte gerade erst begonnen.

-- Aus Ferelden: Folklore und Geschichte, von Schwester Petrine, Scholarin der Kirche.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki