FANDOM


Siehe auch: Kodex (Origins)
Sowie: Der Schatz des Magiers

Kodexeintrag

Der Arm des Reichs reicht weit.

Einmal sogar bis in diesen Wald, zu einer Zeit, als noch die Barbarenstämme der Clayne das Land beherrschten. Die Magister von Tevinter kämpften, es ihnen abzutrotzen -- Zoll um Zoll, falls nötig, mit schrecklicher Magie. Der Magister Harach schickte eine Armee in den Wald, unter der Führung von General Alaric, seinem Freund. Er ließ für Alaric eine erstklassige Rüstung herstellen, verzauberte sie mit Lyrium und seiner eigenen Blutmagie und nannte sie "Moloch", nach den unaufhaltsamen Riesengolems, die die Tore von Minrathous bewachen. So gerüstet errang Alaric viele Siege gegen die Clayne.

Die Niederlage kam von innen: Alarics eigene Hauptmänner begehrten gegen ihn auf, weil sie auf seine Freundschaft mit dem Magister neidisch waren und ihm die Moloch-Rüstung missgönnten. Alaric wurde erschlagen, und immer wenn ein Nachfolger die Rüstung bekam, intrigierten die verbliebenen Hauptmänner von Neuem. Der Vorposten von Tevinter verfiel in interne Grabenkämpfe. Voller Zorn reiste Magister Harach persönlich an und erschlug die restlichen drei Hauptmänner.

Zu diesem Zeitpunkt rückten bereits die Clayne auf den Vorposten vor, deren Häuptling die sagenumwobene Rüstung für sich selbst haben wollte. Trotz all seiner Macht hätte Harach keinesfalls gegen so viele Gegner bestehen können. Stattdessen wirkte er mit dem Rest seiner Lebensenergie einen Blutmagie-Zauber, der Dämonen an die Leichen der drei Hauptmänner sowie an seine eigene band. Die so entstandenen Wiedergänger versteckten die Teile der Moloch-Rüstung, und als die Barbaren den Vorposten plünderten, fand der Häuptling weder die Rüstung noch die Wiedergänger.

Schon mehr als eine tapfere Seele ist wegen der Legende in die Tiefen des Brecilianwaldes aufgebrochen, um die Moloch-Rüstung zu finden, doch keiner ist je zurückgekehrt.

-- Aus Ferelden: Folklore und Geschichte, von Schwester Petrine, Scholarin der Kirche.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki