FANDOM


Siehe auch: Kodex (Origins)

Kodexeintrag

Nach Asturians Tod uferten die Gerüchte und Spekulationen aus. Eine der lächerlichsten Geschichten drehte sich um Asturians angebliche Besessenheit für eine legendäre Elfenprinzessin, die er mithilfe von Blutmagie und Himbeermarmelade, der Lieblingsspeise der Prinzessin, in einer geheimen Ritualkammer wiedererwecken wollte.

Frida Halwic, die Kommandantin der Wächter, veranlasste eine umfassende Untersuchung von Asturians "geheimen Plänen", die jedoch keinerlei Beweise lieferte, dass irgendetwas an Soldatengipfel verändert wurde. Kommandantin Halwic ließ verlauten, dass die Gerüchte über Asturian eine Beleidigung seines Andenkens seien und dass allen, die diese wiederholten, harte Strafen drohten. Auf diese Weise wurde dem Gerede ein Ende gemacht.

-- Aus Die Geschichte der Grauen Wächter in Ferelden, von Bruder Genitivi, Scholar der Kirche.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki