FANDOM


Siehe auch: Kodex (Origins)
Sowie: Lebenstrinker

Kodexeintrag

Niemand weiß mit Sicherheit, woher dieses Amulett stammt. Wir haben nur eine Legende:

Lange bevor die Goldene Stadt sich schwarz verfärbte, lebte im Reich von Tevinter am Hofe des Archon ein gebrechlicher alter Magier. Er war der Geringste unter den Magiern bei Hof, zuständig für das Licht. Seine Aufgabe bestand darin, morgens Tausende von Kerzen zu entzünden und sie abends wieder zu löschen, wenn der Archon sich zur Ruhe begab. Alle einflussreichen Magister hielten ihn für gänzlich nutzlos.

Aber er wartete nur ab.

Eines Tages, als sämtliche Magister des Reichs sich in der großen Halle des Archon versammelt hatten, schlug der Kerzenanzünder zu. Er beschwor einen gewaltigen Feuersturm in der Halle, um alle Anwesenden zu beseitigen und selbst die Macht zu ergreifen. Der Hof bestand aus den mächtigsten Magiern des Reichs, und sie gaben ihr Bestes, um den Usurpator rasch zu zerstören, mussten jedoch mit Erstaunen feststellen, dass sie dem alten Magier nichts anhaben konnten. Jeder Zauber, den sie wirkten, verpuffte, und die Magister fielen einer nach dem anderen, bis sich nur noch der Archon und der Kerzenanzünder in einem Kampf von Magie und Willenskraft gegenüberstanden.

Der Archon sah, dass der Kerzenanzünder mit jedem Zauber ein wenig mehr in sich zusammenfiel. Also bombardierte er den Magier mit Zaubern, bis am Ende der Palast in Ruinen lag, Leichen den Hof übersäten und von dem Kerzenanzünder nur noch ein goldenes Amulett übrig war -- das nahm der Archon an sich, als Erinnerung daran, dass Verrat auch aus der harmlosesten Ecke kommen kann.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki