FANDOM


Siehe auch: Kodex (Origins)
Sowie: Tornei-Gelände

Kodexeintrag

Valos atredum. Im 23. Jahr der Regierungszeit von König Ragnan Aeducan wurde ein alter Mann der Dienerkaste beschuldigt, seinem Arbeitgeber Lord Dace einen Saphirring gestohlen zu haben. Der Diener verlor seine Stellung, er und seine Familie wurden auf die Straße geworfen, und kurz darauf starb der Diener.

Der Sohn des entehrten Dieners forderte Lord Dace zum Tornei und erklärte, sein Vater sei das Opfer einer gewaltigen Ungerechtigkeit gewesen, und die Ahnen würden das bestätigen. Lord Dace hatte keine Wahl und musste annehmen.

Auf dem geheiligten Stein des Torneiplatzes standen sich der Adelige und der junge Diener dann gegenüber. Lord Daces Schwert war extra für ihn geschmiedet worden, und er trug die Rüstung seines Urgroßvaters. Der junge Diener hatte weder Rüstung noch Waffe. Der Kampf begann. Der Junge griff an wie ein Rudel zorniger Tiefenlauerer, entwand dem verdutzten Lord das Schwert und schlug mit bloßen Fäusten so lange auf ihn ein, bis Lord Dace aufgab und um Gnade bat.

Der Junge und seine Familie bekamen ihren Platz im Dace-Anwesen zurück, und die Unbescholtenheit des alten Dieners wurde nie wieder infrage gestellt. Die Ahnen hatten gesprochen, und niemand zweifelte ihr Wort an.

-- Erzählt von Bewahrer Vortag.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki