FANDOM


Siehe auch: Kodex (Origins)
Sowie: Der Golem von Honnleath

Kodexeintrag

13. Pluitanis: Die Befragung des Dämons verläuft gut und ist ausgesprochen faszinierend ... vorausgesetzt, er sagt mir die Wahrheit. Ich habe all meine bisherigen Ergebnisse an den Ersten Verzauberer Arden geschickt, der trotz seiner Sorge um meine Sicherheit nicht der Meinung ist, dass es einen Grund gibt, bereits aufzuhören. Ich hoffe nur, dass die Templer nicht herausfinden, was ich hier mache. Wie sollen wir jemals eine andere Möglichkeit finden, mit dämonischer Besessenheit umzugehen, wenn uns die Kirche keine Forschung gestattet?

20. Eluviesta: Der kleine Matthias ist heute erneut fast hier herunter gekommen, und dieses Mal hatte ich vergessen, die Barriere aufrechtzuerhalten. Ich denke, ich sollte die Verteidigungsmechanismen so einstellen, dass sie alle von meinem Blut verschonen. Ich nehme es lieber in Kauf, dass der arme Junge in das Labor stolpert, als dass er durch meine Vergesslichkeit den Tod findet. Der arme Junge, er will nur wissen, warum sein Vater so viel Zeit unterhalb des Turms verbringt. Ich schwöre, dass ich schon bald mehr Zeit mit ihm verbringen werde.

28. Eluviesta: Shale verhält sich merkwürdig. Ich frage mich, ob ich meine Experimente an dem Golem nicht vielleicht beenden sollte. Ich bin mir sicher, dass ich kurz vor einem Durchbruch stehe! Ahh, vielleicht ist es das Beste, wenn mich auf den Dämon konzentriere.

2. Matrinalis: Fast wäre es dem Dämon gelungen, zu entkommen. Er ist raffiniert. Ich muss vorsichtiger sein. Der junge Eamon hat mich in einem Brief gebeten, nach Redcliffe zurückzukehren. Ich werde es in Erwägung ziehen. Bald.

11. Matrinalis: Ist das möglich? Was für eine faszinierende Entdeckung, vor allem, wenn man bedenkt, dass der Dämon versucht hat, mich unter allen Umständen davon fernzuhalten. Oder hat er mich zu dieser Information geführt, indem er vorgab, sie mir vorzuenthalten? Ich muss die Wahrheit wissen!

19. Umbralia: Ich denke, es ist an der Zeit, den Dämon loszuwerden. Es ist zu gefährlich, ihn weiter festzuhalten. Außerdem kann ich die Möglichkeit nicht ausschließen, dass er Einfluss auf den Golem nimmt. Oder liegt es an meinen Experimenten? Ich werde versuchen, Shale vorerst zu deaktivieren, und mich dann ein für alle Mal des Dämons entledigen. An diesem Punkt muss es enden.

(Es gibt keine weiteren Einträge.)

-- Aus dem Tagebuch des Verzauberers Wilhelm Sulzbacher.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki