FANDOM


Siehe auch: Kodex (Origins)
Sowie: Recht der Auflösung

Kodexeintrag

Im 83. Jahr des Zeitalters des Ruhms wurde einer der Magier des Zirkels von Nevarra beim Praktizieren verbotener Magie ertappt. Die Templer richteten ihn umgehend hin, aber das provozierte Unruhen innerhalb des Zirkels. Die Magier führten aus Rache für den toten Magier mehrere magische Angriffe gegen die Templer durch, doch ihr Kommandant sah sich außerstande, die Verantwortlichen zu ermitteln.

Drei Monate später beschworen die Magier einen Dämon und hetzten ihn gegen die Templer. Doch Dämonen sind nicht so leicht zu kontrollieren! Nachdem er die erste Gruppe von Templern vernichtet hatte, die ihn aufhalten wollte, nahm der Dämon Besitz von einem seiner Beschwörer. Die so entstandene Abscheulichkeit mordete Templer wie Magier und konnte aus dem Turm fliehen.

Die oberste Klerikerin schickte eine Legion Templer los, den Flüchtigen zur Strecke zu bringen, was jedoch erst ein Jahr später gelang. Die Abscheulichkeit hatte bis dahin 70 Menschen erschlagen.

Die Göttliche Galatea sprach als Reaktion auf die Katastrophe in Nevarra , in der Hoffnung, dergleichen künftig zu vermeiden, allen obersten Klerikerinnen der Kirche das Recht zu, einen Zirkel vollständig auszulöschen, sofern sie es für unvermeidbar halten. In den letzten 700 Jahren wurde dieses Recht auf Auflösung 17 Mal ausgeübt.

-- Aus Von Feuern, Zirkeln und Templern: Eine Chronik der Magie in der Kirche, von Schwester Petrine, Scholarin der Kirche.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki