FANDOM


Siehe auch: Kodex (Origins)
Sowie: Aravels

Kodexeintrag

Die Dalish leben in kleinen Gruppen von Blutsverwandten zusammen und reisen in reich mit Schnitzwerk verzierten Wagen, die man Aravels nennt. Gezogen werden sie von großen weißen Hirschen, bekannt als Halla. Ein Aravel ist ein einzigartiger Anblick: die wunderschön geschwungene Form, bedeckt mit großen Planen, und darüber bunte Seidenbanner im Wind, die oftmals die Insignien der Adelsfamilien tragen, die einst über ihren Anwesen flatterten. Die meisten Menschen bezeichnen die Aravels als "Landschiffe", denn bei stärkerem Wind sieht es oft tatsächlich so aus, als würden die Elfen in langen Schiffen fahren, deren Segel ihre Ankunft ankündigen (oder als Warnung dienen). Die Halla gibt es nur bei den Elfen, alle anderen bezeichnen sie als störrisch und unzähmbar. Doch den Dalish gelten sie als edle Tiere, jedem Pferde überlegen. Dass die Halla wunderschön sind, ebenso wie die Elfen selbst, ist dabei unstrittig. Viele Adelige des Reichs von Tevinter haben darum ganze Sammlungen von Halla-Geweihen, was die Dalish für eine unverzeihliche Brüskierung halten.

Nur wenige von uns haben die Landschiffe der Dalish aus der Nähe gesehen. Erblickt ein Mensch sie am Horizont, tut er gut daran, die Gegenrichtung einzuschlagen. Kaum ein Clan der Dalish begrüßt Menschen in seinem Lager freundlich, und Berichten zufolge endeten schon viele daraufhin mit zahlreichen Pfeilen in der Brust.

-- Aus Auf der Suche nach Wissen: Die Reisen eines Scholaren der Kirche von Bruder Genitivi

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki