FANDOM


Siehe auch: Kodex (Origins), Kodex (Dragon Age II)
Sowie Abscheulichkeit

Kodexeintrag

"Wir kamen mitten in der Nacht an. Tagelang hatten wir die Spur des Maleficars verfolgt, und endlich hatten wir ihn ... so dachten wir zumindest.

Als wir uns näherten, explodierte plötzlich ein Haus am Rande des Dorfes. Holzsplitter und faustgroße Steine schlugen in unseren Reihen ein. Wir konnten uns kaum neu formieren, da regnete es Feuer vom Himmel, und über all der Zerstörung ertönte ein bösartiges Lachen aus der Dorfmitte.

Dort, auf der Kirchturmspitze, stand der Magier. Aber er war nicht länger ein Mensch.

Wir beteten zum Erbauer und wehrten an Magie ab, was wir konnten, aber die Kreatur gab nicht nach. Um mich herum fielen meine Gefährten, verbrannt vom Feuerregen oder erschlagen von Gesteinsbrocken. Das Monstrum sah aus, als hätte ein Dämon die Haut eines Mannes übergestreift. Das Wesen sah mich an und grinste. Mir wurde plötzlich klar, dass wir die Schuld daran trugen. Der Magier hatte diesen Pakt nur geschlossen und sich dem Dämon überantwortet, um unseren Angriff zu überleben."

-- Aufgeschrieben nach der Erzählung eines früheren Templers in Cumberland, 8:84 Gesegnetes Zeitalter

Magier können im Nichts umherwandern und sind sich dabei ihrer Umgebung voll bewusst, im Gegensatz zu den meisten anderen, die das Nichts als Träumer betreten und sich danach an diese Erfahrung so gut wie nicht mehr erinnern. Dämonen werden von Magiern angezogen, wobei ungeklärt ist, ob ihr Bewusstseinszustand der Grund dafür ist, oder einfach nur ihre magische Macht in unserer Welt.

Wie auch immer, jedenfalls versucht ein Dämon immer, von einem Magier Besitz zu ergreifen, wenn er einem begegnet, entweder gewaltsam oder in Form eines Paktes. Das hängt stark von der Macht des Magiers ab. Gewinnt der Dämon die Oberhand, kommt es zu einer unheiligen Gemeinschaft, die als Abscheulichkeit bekannt ist. Abscheulichkeiten tragen die Schuld an einigen der schlimmsten Katastrophen der Geschichte, und die Vorstellung, dass ein einsamer Magier in einem abgelegenen Turm zu solch einer Kreatur wird, ohne dass sofort jemand davon erfährt, war der Hauptgrund für die Gründung des Zirkels der Magi.

Zum Glück sind Abscheulichkeiten selten. Der Zirkel hat Methoden entwickelt, um Magier auszusondern, die besonders gefährdet sind, einem Dämon zu unterliegen. Außerdem würden die wenigsten Magier für einen dämonischen Pakt ihren freien Willen aufgeben. Aber ist einmal eine Abscheulichkeit entstanden, wird sie darauf hinarbeiten, weitere zu erschaffen. Ganze Templer-Einheiten wurden schon von einer einzigen Abscheulichkeit besiegt. Darum nimmt die Kirche das Regulativ durch den Zirkel der Magi auch so ernst.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki