FANDOM


Die Freien Marschen sind eine Region im Zentrum von Thedas: Südlich von Antiva und Tevinter, östlich von Nevarra und nördlich von Ferelden gelegen).

AllgemeinesBearbeiten

Der Begriff bezeichnet keine Nation im eigentlichen Sinne, sondern ist ein kollektiver Name für eine Gruppe wohlhabender Stadtstaaten. Die Marschbewohner sind unabhängige Nachkommen zäher Barbaren, ihre Städte eher ein loser Bund, der sich selten und nur in Zeiten größter Gefahr verbündet. Jeder dieser Staaten hat seinen eigenen Herrscher mit einem eigenen Titel. Die größten Stadtstaaten sind Kirkwall, Starkhaven und Tantervale.

Geschichte Bearbeiten

Die Freien Marschen sind vor allem als Kornkammer von Thedas bekannt; ihre Bauernhöfe an den Ufern des großen Minanter-Flusses ernähren den Kontinent. Die größte Stadt, Starkhaven, heißt Besucher auf dem Wasserweg zu ihrem majestätischen Marktplatz willkommen. Außerdem erlangten die Marschen durch den Schlachtzug der nördlichen Küste von Ferelden eine gewissen Bekanntheit. Auch der Staat Nevarra begann als Mitglied der Freien Marschen, war aber in Größe und Leistung ebenbürtig. Während der Fünften Verderbnis, flohen viele Flüchtlinge aus Ferelden in die Freien Marschen.

Staaten Bearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

Ico codex entry Kodexeintrag: Die Freien Marschen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki