FANDOM


„Verneigt euch vor eurem neuen Gott und ihr werdet verschont werden.“


Corypheus ist ein Magister der Dunklen Brut und der Antagonist in Dragon Age: Inquisition. Er wird von den Venatori verehrt und ist bekannt als Ältester. Er war einst einer der Magister die Blutmagie nutzen um in die goldene Stadt zu gelangen.

HintergrundBearbeiten

Templatetools Dieser Abschnitt ist unvollständig und sollte erweitert werden.

[...]

Dragon Age 2: Das Vermächtnis Bearbeiten

Splr da2
“Männer, die ihr eigenes Schicksal bestimmen... sie verändern die Welt für immer.” — Flemeth
Es folgen Spoiler zu Dragon Age II. Zum Anzeigen Hier klicken.

Corypheus nutzt seine Einfluss auf die Grauen Wächter die ihn gefangen halten um das Blut Malcolm Hawkes zu beschaffen, da sein Gefängnis durch eben jenes versiegelt wird. Janeka heuert die Carta an um das Blut zu beschaffen.

Deswegen folgt Hawke einer Spur zu Corypheus Gefängnis um den Angriffen auf ihn und eventuell sein Geschwister zu beenden. Hawke findet eine magischen Gegenstand - den Schlüssel. Mit ihm wurden die Siegel einst von Malcom verstärkt. Der einstige Wächter Larius rät Hawke die Siegel zu lösen und Corypheus zu töten. Am Fuß den Gefängnisses trieft Hawke Janeka. Sie behautet das sie Corypheus mit einem Zauber kontrollieren kann, Larius hingegen sagt das Corypheus sterben muss.

Im letzten Raum des Gefängnisses löst Hawke das letzte Siegel. Corypheus erwacht und ist verwirrt wie viel Zeit vergangen ist. Wenn Hawke Janeka unterstützt hat versucht sie Corypheus zu kontrollieren. Sie stellt fest, das Larius recht hatte, Corypheus muss sterben. Sollte Hawke Larius unterstützen wird Hawke direkt Corypheus bekämpfen. Nach einem harten Kampf tötet Hawke Corypheus.

Dragon Age: Inquisition Bearbeiten

Splr dai
“Was auch immer wir zuvor waren, jetzt sind wir die Inquisition” — Der Inquisitor
Es folgen Spoiler zu Dragon Age: Inquisition. Zum Anzeigen Hier klicken.
Corypheus-new

Corypheus in 9:41 Zeitalter der Drachen

Corypheus taucht hier das erste Mal beim Angriff auf Haven auf. Dort führt er seine Venatori-Streitmacht an um die Inquisition zu zerstören. Nachdem Corypheus mit Hilfe seines Drachens Haven beinah dem Erdboden gleichmacht, stellt er sich dem Herold persönlich und offenbart ihm seine größenwahnsinnigen Pläne Gott zu werden.

Dies sollte ihm gelingen indem er mit dem "Anker" (das Mahl des Herolds) ins Nichts reist. Doch der Herold vereitelte seine Pläne indem er den Anker unabsichtlich für sich beanspruchte. Corypheus versucht deshalb nachträglich den Anker an sich zu reißen, was ihm aber nicht gelingt. So ist er gezwungen seinen Ursprungsplan aufzugeben und einen anderen Weg zu suchen.

Egal ob man sich entscheidet die Templer oder die Magier um Hilfe zu bitten, so erfährt man in beiden Fällen, dass Corypheus versucht die Kaiserin zu ermorden um danach mit einer Dämonenarmee in den Süden von Orlais einzurücken. Der Inquisitor hat hierbei mehrere Möglichkeiten zu entscheiden diese Pläne zu vereiteln.

DAI Corypheus Full

Corypheus mit Rotem Lyrium augmentiert.

Nach dem Vorfall mit der Kaiserin schließt sich Morrigan der Inquisition an. Im Schlepptau hat sie auch einen Eluvian, eine Art magischen Spiegel. Sie erklärt, dass der Eluvian ein Tor zu einem mysteriösen Ort namens "Kreuzweg" ist. Von dort sind alle Eluvian miteinander verbunden und man ist in der Lage von einem Ort zum anderen zu reisen. Corypheus will mit Hilfe des Kreuzwegs einen Weg finden, körperlich ins Nichts zu gehen um dort die schwarze Stadt zu betreten.

Corypheus taucht das nächste Mal im Mythal-Tempel auf, wo die Streitmächte der Inquisition und der Venatori aufeinandertreffen. An der Quelle der Trauer besiegt der Inquisitor Corypheus rechte Hand (entweder Samson oder Calpernia).

Corypheus - Doom Upon All the World

Corypheus bei finaler Schlacht.

Nach den Verlusten, die Corypheus durch den Inquisitor erlitten hat, holt er zu einem finalen Schlag aus. Er begibt sich unmittelbar zurück zum Tempel der heiligen Asche und öffnet erneut die Bresche, um die Welt ins Chaos zu stürzen. Da die Truppen der Inquisition sich zu diesen Zeitpunkt noch auf dem Rückweg vom Mythal-Tempel befinden ist der Inquisitor gezwungen Corypheus ein letztes Mal allein gegenüber zu treten.

Im Finale gelingt es den Drachen von Mythal Corypheus Drachen zu schwächen wodurch der Inquisitor in der Lage ist diesen zu schließlich zu töten. Durch die Vernichtung des Drachen wird Corypheus Unsterblichkeit kurzzeitig gebrochen. Nachdem dieser nun endgültig besiegt ist verbannt der Inquisitor ihn mithilfe des Mahls ins Nichts.

ZitateBearbeiten

"Ich werde keinen Rivalen dulden so unwissend er auch seien mag. Ihr müsst sterben!"

"Sagt mir... Wo ist euer Erbauer jetzt? Ruft nach ihm! Ruft seinen Zorn auf mich herab! Ihr könnt es nicht, denn er existiert nicht!"

"Betet, dass ich Erfolg habe, denn ich habe den Thron der Götter gesehen und er war leer!"

"Nicht so! Ich habe die Hallen der goldenen Stadt betreten, habe die Zeitalter überdauert... Dumat! Ihr Ältesten! Ich bitte euch... Wenn ihr existiert, wenn ihr je existiert habt... helft mir!"

"Was euch als gesegnet erscheint, was ihr gegen die Risse einsetzt, war mein Schlüssel zum Himmel!"

Wissenswertes Bearbeiten

Corypheus orb

Corypheus mit dem elfischen Orb

  • Trotz der Tatsache, dass Corypheus sich von seinem Glauben an die alten Götter abgewendet hat, fleht er in seiner Verzweiflung, als der Inquisitor kurz davor ist ihn zu vernichten, Dumat um Hilfe an.
  • Corypheus hat die Fähigkeit sich in jedem Körper, der von der dunklen Brut besessen ist, zu manifestieren, was ihn beinahe unsterblich macht.
  • Er war einer der Ersten, die die goldene Stadt betreten haben, die genauen Geschehnisse sind nicht klar, jedoch soll dabei die Dunkle Brut entstanden sein.

Siehe auch Bearbeiten

Codex icon DAI Kodexeintrag: Corypheus


Galerie Bearbeiten