FANDOM


„Und so stehe ich wieder in deiner Schuld... und in deinem Schatten.“


Carver Hawke ist Hawkes jüngerer Bruder und Bethanys Zwillingsbruder. Carver ist ein Krieger und spezialisiert auf Zweihandwaffen. Er kann Hawke als temporärer Begleiter folgen, wenn dieser ein Magier ist. Carver ist zynisch, launisch und ziemlich undankbar. Er gibt Hawke dafür die Schuld immer im Schatten zu stehen und er sehnt sich nach Anerkennung.

Hintergrund Bearbeiten

Carver ist der 18-jährige Bruder von Hawke und Zwillingsbruder von Bethany. Nach dem Tod seines Vater Malcolm ging er zur Armee, um die Verderbnis bei Ostagar aufzuhalten. Doch als er den Verrat Loghains erkannte, floh er nach Lothering, um seine Familie zu warnen.

PersönlichkeitBearbeiten

Mit Carver ist nicht einfach auszukommen. Er fühlt sich als jüngerer Bruder ständig im Schatten von Hawke und ist sehr frustriert, dass seine Mutter von ihm verlangt, Hawke zu gehorchen. Er ist von dem Gedanken besessen Größe zu erlangen und irgendwann Hawke zu übetrumpfen.

Splr da2.png
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age II anzuzeigen.
Allerdings gibt es in seinen Bemühungen Größe zu erlangen auch für ihn eine Grenze, denn er fühlt sich seiner Familie verpflichtet. Sollte sein Weg ihn zu den Templern führen, wird er sich auch seinem größten Konkurrenten - Hawke - loyal erweisen, indem er dessen Existenz als Abtrünniger geheimhält.

Dragon Age IIBearbeiten

Akt IBearbeiten

Imageedit 5 7943696089.gifProlog: Die Zerstörung von LotheringBearbeiten

Carver begleitet Hawke auf seiner Flucht von Lothering mit seiner Zwillingsschwester Bethany und ihrer Mutter. Er zeigt sich von Anfang an unzufrieden damit, dass ihre Mutter möchte, dass Hawke das Kommando übernimmt.

Während ihrer Flucht stellt sich ihnen ein Oger in den Weg. Nun kommt es auf die Charakterwahl Hawkes an, ob Carver die Begegnung überlebt. Wenn Hawke ein Magier ist, wird Bethany sterben. Ansonsten fällt Carver dem Oger zum Opfer. Gemeinsam können sie den Oger ohne weitere Verluste besiegen. Allerdings kommt die Gruppe zu langsam voran und werden zuletzt von der Dunklen Brut umzingelt. Zu ihrem Glück hat die Hexe der Wildnis, Flemeth, ihr Vorankommen beobachtet und schreitet ein. Da Flemeth noch nie uneigennützig gehandelt hat, stellt sich schnell heraus, dass sie auch jetzt eine bestimmte Absicht damit verfolgt. Da die Gruppe festsitzt, läßt Hawke sich auf einen Handel mit der Hexe ein: sie bringt die Gruppe in Sicherheit, dafür soll Hawke ein Amulett zu Marethari, einer Elfenhüterin, die mit ihrem Klan in der Nähe von Kirkwall lagert, bringen. Anschließend bringt Flemeth die Gruppe nach Gwaren, wo sie ein Schiff nach Kirkwall nehmen.

KirkwallBearbeiten

In Kirkwall angekommen, stellen sie fest, dass sie keine Flüchtlinge in die Stadt lassen. Hawke überzeugt die Stadtwache, dass sie Verwandte in der Stadt hätten. Die Stadtwache macht Gamlen Amell, den Bruder von Leandra, ausfindig. Anders als erwartet, lebt er allerdings in der Unterstadt, da er das gesamte Vermögen ihrer Familie durchgebracht hat. Ihr Anwesen in der Oberstadt hat er offenbar an Sklavenhändlern verkauft. Gamlen hat zwar nicht genug Geld, aber er hat seine zwielichtigen Beziehungen spielen lassen, und so sind zwei namhafte Gestalten der Unterwelt bereit, das nötige Gold zu bezahlen, damit die Stadtwache die Gruppe in die Stadt einläßt. Allerdings müssen sich Hawke und Carver dafür verpflichten, ein Jahr wahlweise für eine der beiden Organisationen zu arbeiten.

Nachdem das eine Jahr vorüber ist, steht es ihnen frei zu tun, was sie möchten. Sie beschließen an einer Expedition in die Tiefen Wege teilzunehmen.

Imageedit 5 7943696089.gifGeburtsrecht und FamiliengeschichteBearbeiten

Wenn man in Gamlens Haus mit Leandra redet, bekommt man mit, dass Gamlen sich weigert Leandra Auskunft über das Testament ihrer verstorbenen Eltern zu geben. Er erklärt, dass das Testament im Anwesen verblieben und nun im Besitz der neuen Eigentümer ist. Gemeinsam mit Carver bricht Hawke in ehemaligen Amell-Anwesen ein und durchsuchen den Keller nach dem Testament, wo sie auch bald fündig werden. Aus dem Testament geht hervor, dass ihr Großvater das gesamte Vermögen und das Anwesen Leandra vermacht hat. Außerdem findet Hawke einen Brief, der von Malcolm Hawke an einen Mann namens Tobrius geschrieben wurde. Danach begibt man sich zur Galgenburg, um sich mit Tobrius zu unterhalten. Dieser gibt Hawke wiederum einen weiteren Brief, den man anschließend Carver zeigen kann. In dem Brief dankt der Vater von Hawke und Carver einem Templer, da es dieser ihn ermöglicht hatte, mit Leandra von Kirkwall zu fliehen und in Ferelden gemeinsam ein neues Leben anzufangen. Malcom verspricht den Namen des Templers immer in Ehren zu halten. Der Templer hieß Maurevar Carver.

Die Tiefen WegeBearbeiten

Bevor Hawke in die Tiefen Wege aufbricht, bittet Leandra darum, dass Carver bei ihr bleibt, da sie Angst hat, dass sie beide Kinder dabei verlieren könnte. Hawkes Entscheidung hat großen Einfluß auf Carvers Leben in den nächsten Jahren:

Carver Tiefe Wege.png

Carver wird mit der Verderbnis infiziert

  • Begleitet er Hawke in die Tiefen Wege, wird er mit der Verderbnis infiziert. Am Rückweg bricht er geschwächt zusammen und stirbt, wenn Anders nicht in der Gruppe ist. In diesem Fall kann Hawke seiner Mutter nur von Carvers Tod berichten.
  • Ist Anders jedoch ebenfalls in die Tiefen Wege mitgekommen, weiß er einen Weg, um ihm das Leben zu retten, doch dazu braucht er einen Grauen Wächter, dem die Zubereitung des Trankes für das Aufnahmeritual bekannt ist. Er kann einen Grauen Wächter in der Nähe fühlen und sie machen sich auf die Suche nach ihm. Sobald sie ihn gefunden haben, überredet ihn Anders, das Aufnahmeritual in die Reihen der Grauen Wächter mit Carver durchführen zu lassen. Der Graue Wächter willigt ein und nimmt Carver mit sich. Erst Monate später erfährt Hawke, dass sein jüngerer Bruder überlebt hat.
Carver afterexpedition.png

Carver schließt sich dem Templer-Orden an

  • Muss Carver hingegen bei seiner Mutter bleiben, tritt er nach Hawkes Rückkehr den Templern bei. Er war sehr wütend darüber, dass ihn Hawke nicht in die Tiefen Wege mitgenommen hat. Carver ist fest entschlossen Größe zu erlangen und Hawke zu übertrumpfen. Er verspricht, Hawkes Identität als Magier geheim zu halten und verläßt Gamlens Haus endgültig.

Egal, wie man sich vor dem Aufbruch in die Tiefen Wege entscheidet; spätestens wenn Hawke von der Expedition zurückkommt, trennen sich seine und Carvers Wege.

Akt II und IIIBearbeiten

Mittlerweile sind drei Jahre vergangen. Zu Beginn des zweiten Aktes erhält Hawke einen Brief von Carver, dessen Inhalt davon abhängig ist, ob er den Templern oder den Grauen Wächtern beigetreten ist.

Carver bei den TemplernBearbeiten

Ist Carver zum Orden gegangen, schreibt er, dass es ihm gefällt Teil von etwas Größerem zu sein. Wie versprochen, hat er niemandem davon erzählt, dass Hawke magiebegabt ist. Die Aufgaben der Templer gefallen ihm nicht sonderlich und er hält es nicht für richtig, wie mit den Magiern umgegangen wird, allerdings ist er ratlos, wie man die Gefahren anders unter Kontrolle halten könnte. Manche im Orden zeigen extreme Ansichten, die er absolut nicht teilt, und er hofft, dass das nur bei diesen wenigen so bleibt. Er ist froh, dass Bethany niemals in einem Zirkel leben mußte.

[...]

Carver bei den Grauen WächternBearbeiten

[...]

Freundschaft/Feindschaft Bearbeiten

Carver sieht in Hawke prinzipiell eine Konkurrenz, daher herrscht von Beginn an eine feindselige Stimmung zwischen ihnen.

Friendship ability.png
Es ist hin und wieder möglich Pluspunkte bei Carver zu sammeln, wenn man ihm bei Gelegenheit die Entscheidung überläßt. Ansonsten stellt er prinzipiell alles in Frage, was Hawke tut oder sagt.
Rivalry ability.png
Nimmt Hawke Carver nicht auf die Expedition mit, kommt es zu weiteren 15 Feindschaftspunkten, was Carver endgültig dazu veranlaßt, Hawke den Rücken zu kehren.

Carvers TalentbäumeBearbeiten

Ausrüstung und Geschenke Bearbeiten

Carver kann im Laufe von DA II drei verschiedene Rüstungen erhalten. Welche das sind, hängt von der Entscheidung Hawkes ab. Zu Beginn trägt er eine eigene Rüstung. Nimmt ihn Hawke nicht auf die Expedition nimmt, schließt er sich den Templern an und erhält eine Templerrüstung. Kam er hingegen mit und überlebt, wird er zu den Grauen Wächtern gebracht und trägt danach eine Wächterrüstung.

Für die Rüstungserweiterungen siehe Rüstungserweiterungen (Dragon Age II)

GeschenkeBearbeiten

Durchsucht Hawke das Amell-Anwesen, findet er Dokumente von einem gewissen Torbrius. Sie könnten sich als wichtig für Carver erweisen und kann man sie ihm zum Geschenk machen.

Für weitere Informationen siehe Geschenke (Dragon Age II).

WissenswertesBearbeiten

Carver Face.png
  • Carver kann eine von mehreren Gesichtsstrukturen haben, je nachdem wie man mit der Charaktererstellung für Hawke beginnt. Seine Hautfarbe ist an die von Hawke angepasst, während seine Haarfarbe immer schwarz ist. Dasselbe gilt für Bethany und Leandra.
  • Carver ist mit dem Wächter der Magi-Herkunft in Dragon Age: Origins über seine Mutter verwandt.
  • Er hat ein Tattoo, das einen Mabari Kriegshund darstellt, und er kann es aussehen lassen, als ob er bellen würde.
  • In Varrics übetriebener Erzählung ganz zu Beginn das Spiels trägt Carver die Rüstung der Grauen Wächter.
  • Wenn Carver zu einem Grauen Wächter gemacht wurde, erfährt man in Dargon Age Inquisition das er von Aveline wegen dem Falschen Ruf weggebracht wurde.

GalerieBearbeiten


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki