FANDOM


Banditen auf der Straße ist eine Nebenquest in Dragon Age: Origins.

Lothering Panorama4.png

Kurz bevor Ihr Lothering erreicht, werdet Ihr von einer Gruppe zwielichtiger Gestalten aufgehalten, die Wegzoll dafür verlangen, damit man Lothering betreten kann. Möglicherweise erscheint Euch nun das ganze nicht ganz koscher.

HandlungBearbeiten

Bandits.png

Dreiste Banditen versperren Euch den Weg

Als Ihr die Männer in ein Gespräch verwickelt, stellt sich heraus, dass sie Halunken sind, die Kapital aus der Not der Leute schlagen, die in Lothering Zuflucht suchen. Jedem, der nach Lothering möchte, knöpfen sie zehn Silberlinge ab. Möglicherweise habt Ihr nun ad hoc beschlossen, den Kerlen das Fell über die Ohren zu ziehen, denn zugegeben: sie sind nicht grade die hellsten und dreist obendrein. Oder Morrigans Gesellschaft hat zunehmend auf Euch abgefärbt, sodass es Euch nun juckt, ihnen zumindest ein klein wenig Angst zu machen, aber ruhig Blut, es gibt mehrere Möglichkeiten, die Situation zu lösen.

  • Zahlt Ihr das Geld, verlangen sie nach mehr, was darauf hinausläuft, dass es zuletzt 20 Silberlinge kosten wird. Dafür lassen sie Euch und Eure Gefährten unbehelligt passieren, sind aber weiter ein Ärgernis für alle, die am Kaiserlichen Hochweg durchkommen.
  • Man kann allerdings auch andersrum sie dazu zu bringen, Euch 20 Silberlinge zu zahlen, indem Ihr sie bedroht oder überredet. Diese Option ist allerdings nur etwas für die manipulativeren unter Euch.
  • Man kann ihnen erzählen, dass man eine schlecht verteidigte Karavane gesehen hätte, was sie dazu bringt, ihren Posten zu verlassen und der Spur nachzugehen.
  • Man kann sie provozieren, bis sie angreifen, indem Ihr den Zoll verweigert. Sobald der Anführer erledigt ist, ergibt sich die ganze Gruppe.
Ser bryant.jpg

Ser Bryant

Sobald Ihr in Lothering seid, könnt Ihr Ser Bryant in der Kirche von Lothering auf die Banditen ansprechen. Habt Ihr - auf welchem Wege auch immer - es bereits geschafft, dass die Banditen niemanden mehr belästigen, könnt Ihr ihm davon berichten und erhaltet eine Belohnung von 20 Silberlingen. Wenn Ihr Ser Bryant nach zusätzlicher Unterstützung fragt, erhaltet Ihr einen Schlüssel für einen versperrten Schrank. Darin findet man mehrere Wundumschläge Stiefel eines Rüstungssets.

Let's PlayBearbeiten

Banditen auf der Straße Karte.png
  • Tretet Eure erste Reiseetappe von Flemeths Hütte nach Lothering an und wartet, bis Ihr von einer Gruppe Männer aufgehalten werdet.
  • Findet heraus, was es mit dem Wegzoll auf sich hat und entscheidet Euch, ob Ihr ihn leisten wollt.
  • Wenn nicht, könnt Ihr die Halunken auf verschiedene Arten davon überzeugen, die Leute in Ruhe zu lassen.
    • Ihr könnt sie töten.
    • Wollt Ihr sie nur einschüchtern, kommt Ihr um einen Kampf nicht herum. Konzentriert Eure Kampfhandlungen auf den Anführer, bis er sich ergibt. Anschließend kann man ihnen drohen, dass sie sofort gehen und sich nie mehr wieder blicken lassen sollen. Zuvor könnt Ihr sie zwingen, alles auszuhändigen, was sie gestohlen und erpresst haben. Dann wandern 1 Gold und 50 Silver in Euren Klingelbeutel, zzgl. dem, was sie in ihren Kisten gebunkert haben.
  • Geht anschließend zu Ser Bryant und berichtet ihm von der Begegnung. Sollten die Banditen noch da sein, könnt Ihr zurückgehen und sie unschädlich machen. Ist das bereits geschehen erhaltet Ihr von Ser Bryant eine Belohnung.
  • Belohnung: 150 EP und 20 Silver

GimmicksBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Weitere Nebenquests in Lothering

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki