FANDOM


Königin Anora Theirin, geb. Mac Tir, ist die Ehefrau von König Cailan Theirin und die Tochter von Teyrn Loghain Mac Tir.

Dragon Age: OriginsBearbeiten

Als Anoras Ehemann König Cailan bei der Schlacht von Ostagar ums Leben kommt, ruft ihr Vater, Loghain Mac Tir, sich hinterher zu ihrem Regenten aus, was sofort von Bann Teagan Guerrin hinterfragt wird. Obwohl hinter vorgehaltenen Händen gemunkelt wird, dass sie diejenige war, die Ferelden während Cailans Herrschaft tatsächlich regierte, verhält sie sich ihrem Vater gegenüber loyal und verbittet sich jeglichen Widerspruch.

Anora 1

Anora beginnt zu ahnen, welche Rolle ihr Vater beim Tod ihres Mannes gespielt hat

Der Widerstand der Adeligen gegen Loghains Regentschaft wächst und Königin Anora will nicht länger mitansehen, wie das Land im Bürgerkrieg zu versinken droht, während es gilt, das Land vereint gegen die Dunkle Brut zu führen. Ihr ist klar, dass sich Ferelden in diesem Zustand nicht allein gegen die Verderbnis zu wehren vermag. Sie hinterfragt Loghains Strategie und fordert, dass er Orlais um Beistand bittet. Loghain will nichts davon hören, da er und König Maric es gewesen waren, die die orlaisianischen Besatzer vor vielen Jahren aus Ferelden vertrieben hatten. Wütend erklärt er, kein orlaisianischer Soldat werde jemals wieder einen Fuß auf fereldischen Boden setzen und Ferelden diese Krise alleine meistern werde. Da auch Cailan befürwortete, gegebenenfalls Hilfe aus Orlais zu erbitten, fragt sie, ob Loghain ihren Mann getötet hat. Loghain antwortet, Cailan sei für seinen Tod selbst verantwortlich gewesen.

Splr dao
“Jetzt haben wir einen Hund. Und Alistair ist immer noch der dümmste hier.” — Morrigan
Dieser Artikel enthält Spoiler zu Dragon Age: Origins. Zum Anzeigen Hier klicken.

Icon Quest DAO Transp Rettung der Königin
Kurz nach der Ankunft des Wächters und des Arls Eamon Guerrin von Redcliffe in Denerim beschuldigt Arl Rendon Howe Anora des Verrats an ihrem eigenen Vater und sperrt sie in seinem Anwesen in Denerim ein. Anora sendet ihre Dienerin, Erlina, zum Anwesen Arl Eamons. Dort soll sie um Hilfe bitten. Arl Eamon und der Wächter beschließen, Anora zu retten. Der Wächter dringt in das Anwesen ein und kann Anora zur Flucht verhelfen. Im Anschluss arbeitet sie mit Arl Eamon und dem Wächter zusammen gegen ihren Vater. Sie ist es auch, die den Wächter bittet, im Gesindeviertel von Denerim nach dem Rechten zu sehen, da sie vermutet, dass ihr Vater hinter Unruhen dort steckt.

Icon Quest DAO Transp Das Landthing

Wenn Anora Königin wird:

Vor dem Landthing gehen Anora und der Wächter eine Vereinbarung ein. Anora wird sich im Zuge dieser während des Landthings gegen ihren Vater, den selbsternannten Regenten von Ferelden, wenden. Im Austausch dafür werden sich die Wächter dafür einsetzen, dass die versammelten Adligen Anora zur neuen Königin von Ferelden wählen. Beide Parteien halten sich an den Plan, auch wenn Anora sich vehement gegen die gewünschte Hinrichtung ihres Vaters wendet. Dennoch wird Anora zur Königin proklamiert und bestätigt den Wächter in seiner Rolle als Anführer der Fereldener Koalition aus Truppen der Magier, Elfen, Zwerge und Menschen. Während der Schlacht von Denerim ist sie es, die die Soldaten der Menschen um sich versammelt und in die Schlacht führt, bevor sie die Dunkle Brut angreifen.

Nachdem Urthemiel endlich besiegt ist, ernennt Anora den Wächter zum Helden von Ferelden. Arl Rendon Howe, Mitverschwörer ihres Vaters, verliert sämtliche Titel und Ländereien und Amaranthine wird den Grauen Wächtern als Stützpunkt verliehen.

Anora wird Fereldens Wirtschaft mit neuen Handelsabkommen erblühen lassen und später eine Universität gründen.

Wenn Anora Alistair heiratet:

Vor dem Landthing verhandeln Anora und der Wächter über die Zukunft Fereldens. Der Wächter stimmt zu, Anora zur Königin zu machen, jedoch nur unter der Bedingung, dass sie Alistair heiratet. Anora, die kein gutes Gefühl bei dieser Bedingung hat, stimmt nur sehr zögerlich zu und fügt den Vorbehalt hinzu, dass die beiden auf Augenhöhe heiraten und herrschen werden. Es werde keine Situation wie in ihrer Ehe mit Cailan geben, in der er als König angesehen wurde, aber sie im Hintergrund die ganze Arbeit machte. Die Proklamation zu König und Königin und die Verlobung der beiden wird vom Landthing formell bestätigt. Der Wächter wird in seiner Rolle als Anführer der Koalition bestätigt.

Nach dem Sieg über Urthemiel heiraten die beiden und werden gekrönt. Wenngleich ihre Ehe für beide Parteien keine glückliche ist, so ist das Königspaar beim Volk dennoch sehr beliebt.

Wenn Anora den Wächter (männlicher menschlicher Adliger) heiratet:

Anora und der Wächter verhandeln über die Zukunft Fereldens. Der Wächter stimmt zu, Anora zur Königin zu machen, aber nur unter der Bedingung, dass sie ihn heiratet. Anora ist über dieses Angebot erstaunt, willigt dann jedoch ein. Beim Landthing wird Anora zur Königin gewählt und gibt ihre Verlobung mit dem Wächter bekannt. Diesen macht sie formell zum Anführer der Koalition von Ferelden.

Nach dem Sieg über Urthemiel wird Anora zur Königin gekrönt. Ihren zukünftigen Ehemann erklärt sie zum Helden von Ferelden und Prinzgemahl. Sechs Monate nach der Krönung heiraten die beiden. Viele werden erklären, dass die beiden ein Goldenes Zeitalter für Ferelden einläuten könnten, wären sie nicht jeweils so beschäftigt damit, sich gegenseitig um die Kontrolle über Ferelden zu bekämpfen.

Wenn Anora entmachtet wird:

Obwohl sie hart um die Krone kämpft, wird Anora beim Landthing entmachtet und Alistair wird neuer König Fereldens. Anora gibt bekannt, dass sie Alistair als ihren König niemals anerkennen wird. Dies wird von den anwesenden Adligen als eine Bedrohung für die neugewonnene Sicherheit und Stabilität des Königreichs angesehen und die Adligen fordern von Alistair die Hinrichtung Anoras. Nichtsdestotrotz zeigt Alistair Anora gegenüber Gnade, die sie ihm nicht gewährt hätte: Anora wird lediglich eingesperrt.

Auch wenn sie in Ungnade fiel, bleibt Anora somit Alistairs rechtmäßige Nachfolgerin. Stirbt Alistair beim Kampf gegen Urthemiel, wird Anora nach dem Sieg zur Königin gekrönt. In diesem Falle erkennt sie Alistair posthum als letzten König der Theirin-Blutlinie an.

Dragon Age: Origins - AwakeningBearbeiten

Splr daoa
“Ich will meine Brüder nicht kontrollieren, nur von ihren Ketten befreien.” — Der Architekt
Dieser Artikel enthält Spoiler zu Dragon Age: Origins - Awakening. Zum Anzeigen Hier klicken.

Wenn Anora Königin ist:

Anora(Awakening)

Anora in Awakening

Wurde Anora zur Königin gekrönt, erscheint sie in Begleitung einiger Templer und Rylock in Vigils Wacht, um die Grauen Wächter offiziell dort willkommen zu heißen. Den Wächter, nunmehr Kommandant der Wächter Fereldens, beauftragt sie mit der Aufsicht und dem Wiederaufbau Amaranthines und von Vigils Wacht. Sie bestätigt die Konskription des abtrünnigen Magiers Anders in die Ränge der Grauen Wächter, sehr zum Missfallen von Templer Rylock, welche den Auftrag hat, ihn einzufangen. Nach der formalen Bestätigung des uralten Konskriptionsrechts der Grauen Wächter verlässt Anora die Liegenschaft Amaranthine wieder.

Dragon Age II Bearbeiten

Splr da2
“Es gibt Männer, die das Schicksal umarmen, das sind diejenigen, die die Welt für immer verändern.” — Flemeth
Dieser Artikel enthält Spoiler zu Dragon Age II. Zum Anzeigen Hier klicken.

Wenn Anora Königin ist:

Königin Anora bietet allen fereldischen Offizieren, die in der fünften Verderbnis geflohen sind, an, ihre Offizierspatente wieder einzusetzen, wenn sie nach Hause zurückkehren und sich wieder der Armee anschließen. Dies veranlasst Veteranen wie Aveline Vallen zu einer Rückkehr nach Ferelden.

Dragon Age: Inquisition Bearbeiten

Splr dai
“Was auch immer wir zuvor waren, jetzt sind wir die Inquisition” — Der Inquisitor
Dieser Artikel enthält Spoiler zu Dragon Age: Inquisition. Zum Anzeigen Hier klicken.
Anora Tarot

Anoras Tarotkarte

Wenn Anora allein Königin ist oder neben König Alistair regiert:

Anora erlaubt den Rebellenmagiern, Zuflucht inm Schloss von Redcliffe zu suchen. Doch nachdem Gereon Alexius, ein Magister aus Tevinter, die Kontrolle über die Rebellenmagier übernommen hat, beginnt er, die Leute von Redcliffe durch Rebellenmagier zu ersetzen.

Wenn der Inquisitor die Magier rekrutiert:

Kurz nachdem die Inquisition Alexius gestürzt hat, erscheint Anora (zusammen mit König Alistair, wenn sie gemeinsam regieren), mit einem Trupp von Soldaten in Redcliffe. Egal, was der Herold auch anbietet, sagt sie den Rebellenmagiern, dass diese länger geblieben sind als sie willkommen wären und empfiehlt, dass sie dass sie Ferelden verlassen sollten.

Siehe auch Bearbeiten

Ico codex entry Kodexeintrag: Anora

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.