FANDOM


Die Arlschaft Amaranthine schlängelt sich entlang der kurvigen Nordostküste Fereldens. Das Wache Meer ist für seine Launen bekannt und die Stürme, die aus den wärmeren nördlichen Gewässern heran brausen, kommen überraschend und mit brutaler Gewalt.

Hoch über diesen turbulenten Gewässern ist die Stadt Amaranthine - einst ein bescheidenes Fischerdorf, heute eine wichtige und blühende Hafenstadt und ein Zentrum des Handels im nördlichen Ferelden.

Elend und Unglück, wie die sturmgepeitschten Wellen des Wachen Meeres, haben Amaranthine wieder und wieder attackiert, nur um an seinen Mauern zu zerbersten.

H teyrncoua 0

Die Bürger von Amaranthine überlebten zuerst die Orlesianische Besatzung und dann die Plünderung der Stadt, als sich die Orlesianer zurückzogen. Sie wissen eines ganz sicher: Die Stadt wird immer ein Beweis für die Stärke und die Standhaftigkeit des Volkes von Ferelden sein.[1]

Nach der Fünften Verderbnis, wurde Amaranthine den Grauen Wächtern in Ferelden übergeben. Es war früher im Besitz der Familie Howe aber nachdem Arl Howe schlimme Gräueltaten begannen hat wurde es ihnen als Strafe aberkannt. In dem DLC Awakening wird dies erläutert.

Wissenswertes Bearbeiten

Amaranthblüte2
* Das Wort Amaranthine ist vielleicht auf Amaranth, eine für seinen dekorativen und Kräutergebrauch bekannte Blume zurückzuführen. "Amaranth" ist auf das griechische Wort "ἀμάραντος" zurückzuführen, was "unvergänglich" bedeutet.

Referenzen Bearbeiten

  1. "Amaranthine". BioWare. Retrieved January 19, 2012.